Bei Puma zählt nur Qualität

Mit Numatic bereit für Sportskanonen

Im bayerischen Herzogenaurach wird schon seit langem, was Schuhe und Kleidung betrifft, Sportgeschichte geschrieben. Am Ortsrand befindet sich seit Kurzem das neu gebaute PumaVision Headquarter. Dort gehen beinahe täglich bekannte Sportler ein und aus. So ist es kein Wunder, dass man größten Wert auf absolute Sauberkeit legt.

Bei cirka 500 Mitarbeitern und einem regen Kundenverkehr, regelmäßig stattfindenden Pressekonferenzen und Vorführungen gibt es hier viel zu tun.

Umfangreiches Angebot

Verantwortlich für die professionelle Reinigung der drei Bereiche Outlet, Office und Brandcenter mit insgesamt über 50.000 m² Fläche zeichnet die Firma Franken Gebäudereinigung mit ihrem Inhaber Ingo Gartner. Der 38-jährige Gebäudereinigermeister und staatlichgeprüfte Desinfektor  ist seit 2002 selbstständig . Er beschäftigt derzeit knapp 270 Mitarbeiter. Zu seinen Hauptkunden zählen neben Puma unter zahlreichen Anderen auch die Stadt Erlangen, die Sparkasse Erlangen sowie die Firmen Hochtief und Baresel und die Arcaden in Erlangen. Das Dienstleistungsangebot geht von der klassischen Innen- und Außenreinigung über Bau-, Glas- und Sonderreinigung bis hin zu Kurier- und Transportdiensten, Hausmeister- sowie Mattenservice und Empfangsdiensten. Im Einsatz bei Puma sind 17 Mitarbeiter, die sich um die Außenreinigung samt Winterdienst, die gesamte Unterhaltsreinigung in allen Bereichen wie auch die Glas- und Fassadenreinigung kümmern. Auch am Versorgungskonzept des Unternehmens war man beteiligt.

Service ist Trumpf

Im täglichen Einsatz bewähren sich hier zuverlässig Maschinen ud Reinigungswagen der Firma Numatic. Dies sind zum Beispiel die Batteriescheuersaugmaschine TTB3450/100S, der Trockensauger NRV200-22 und der Reinigungswagen NSC1603. Wenn man ihn fragt, warum er speziell die Geräte dieses Hersteller bevorzugt, meint Gartner: "Abgesehen vom stimmigen Preis-Leistungsverhältnis gibt es hier einen weiteren großen Vorteil. Wir suchen die Maschinen danach aus, dass wir einen wirklich schnellen Service vor Ort bekommen. Denn es ist im Endeffekt nichts teurer als eine Maschine, die am Ende nicht nutzbar stehen bleibt." Und weiter: "Für uns ist nicht unbedingt der Preis das ausschlaggebende Argument. Wichtig ist, dass die Maschine funktionert!"

Service übers Händlernetz

Die Numatic-Geräte bezieht die Firma Franken Gebäudereinigung bei der WGS Handelsgruppe, einem seit 27 Jahren deutschlandweit mit Niederlassungen vertretenen Großhandel für Reinigungschemie und -maschinen. Franken und WGS arbeiten mittlerweile schon seit dem Jahr 2002 zusammen. Michael Mähler, Fachberater bei Numatic erläutert: "Numatic ist eine der wenigen Firmen der Branche deutschlandweit, die nur über die Händerschaft geht. Auch der Service wird über diese abgedeckt." So ist man im Normalfall schnellstens vor Ort. Zusätzlich verfügt das Unternehmen auch noch über einen eigenen Service. Das indirekte Vertriebssystem besteht aus einem flächendeckenden Netz von 120 Großhandelspartnern in Deutschland, die verschiedene Zielgruppen bearbeiten. Eine regemäßige Schulung derselben stellt eine gute Beratung und Service für den Endkunden sicher.

 3.000 Produkte am Tag 

Numatic selbst ist seit 1969 auf dem Markt. Seit 2002 gibt es eine deutschte Tochter der englischen Muttergesellschaft mit Sitz in Hannover. 2008 kam eine Niederlassung in Wiedenzhausen bei München hinzu. Insgesamt sind in Deutschland 31 Mitarbeiter beschäftigt. Auf einer Fläche von 10 Hektar arbeiten in der südenglischen Zentrale heute 850 Mitarbeiter rund um die Uhr. Dabei werden 3.000 Produkte am Tag gefertigt - überwiegend in hochmodernen automatisierten Anlagen. So zum Beispiel auch die Batteriescheuersaugmaschine TTB3450/100S, die bei Puma dort zum Einsatz kommt, wo nass gewischt werden kann. Es handelt sich dabei um eine kompakte, wendige Maschine mit Batteriebetrieb. Sie ist äußerst robust durch ihr stabiles Edelstahlchassis. Der kippbare Schrubbkopf ermöglicht einen einfachen Bürsten- und Padwechsel. Weitere Vorteile sind unter anderem der leichte Transport des Geräts durch seine abnehmbaren Tanks, die großen hinteren Laufräder sowie das integrierte Ladegerät. Oder der Trockensauger NRV200-22, der unter anderem mit seinem leistungsstarken und geräuscharmen zweistufigen Hochleistungsmotor überzeugt, wie auch durch seine hohe Filterleistung. Sehr nützlich im praktischen Einsatz ist ebenfalls das einzigartige Kabelaufrollsystem mit extra langem 12,5 m Kabel. Ein breiter Stoßschutzring schützt das Gerät sowie die Laufräder vor Beschädigungen und verleiht ihm eine hohe Stabilität und Laufruhe. Ergänzt wird das Ganze durch ein professionelles umfangreiches Zubehörset mit stabilen Edelstahlrohren. Drittes im Bunde der bei Puma eingesetzten Numatic-Geräte ist der Reinigungswagen NSC1603. Durch seine zusätzlichen großen Ablagemöglichkeiten können hier problemlos Artikel für die Objektbestückung transportiert werden. Der Wagen ist mit der Numatic-Universalpresse und zwei 17 Liter Eimern ausgestattet. Das Grundgestell besteht aus stabilem Structofoam und die Metallrohre aus silbergrauer Epoxidlackierung. Die Abfalleinheit kann wahlweise als 120 Liter oder zweimal 70 Liter Abfalleinheit eingesetzt werden.

Farblich passend 

Ingo Gartner hat schon zu Beginn seiner Selbstständigkeit Produkte der Firma Numatic eingesetzt und dies nie bereut. Dazu Torsten Michael von der WGS Handelsgruppe: "Haltbarkeit und Beständigkeit überzeugen. Die Geräte sehen auch nach Jahren noch tipptopp aus, sie müssen eben immer nur sauber gemacht werden. Und im Zusammenhang mit dem Einsatz des Trockensaugers NRV200-22 bei Puma weist er noch auf einen ganz besonderen Aspekt hin, der sich einem sofort erschließt: Durch seine Farbgebung mit dem eindrucksvollen Rot passt er wie speziell entworfen zur Puma-Hausfarbe.

Text: Martin Schneider

Erschienen in Reinigungs Markt, Januar 2010

Donnerstag, 04. Dezember 2014, 08:39 Uhr

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht

Mit uns bekommt Ihr Gebäude einen neuen Glanz.