Ein gesund wachsendes Unternehmen mit hohem sozialen Anspruch

Die Qualitäten des Unternehmens decken in der gesamten Metropolregion Nürnberg ein weitreichendes Spektrum ab

Die Franken Gebäudereinigung: Angefangen hat der heutige Inhaber und Geschäftsführer Ingo Gartner im Januar 2002 in der Ohmstraße (nahe Zollhaus) in Erlangen. Heute, über neun Jahre später, führt der Firmenchef die Geschäfte in seinem neuen Stammhaus mit 500 qm Verwaltungs- und Lagerfläche in der Dresdener Straße im Stadtteil Bruck und zeichnet verantwortlich für über 400 Mitarbeiter (darunter drei Auszubildende) - mit Erfolg.

Die Aktivitäten des qualifizierten Meisterbetriebes mit Ausbildungsberechtigung decken mit Sport- und Freizeiteinrichtungen, Büro- und Geschäftshäusern, Kindergärten, Schulen, Verwaltungsgebäuden, Einkaufs- und Nahversorgungszentren sowie Industrieanlagen in der gesamten Metropolregion Nürnberg ein weitreichendes Spektrum ab. Zum festen Stamm an Auftraggebern gehören derzeit über 100 Klienten. Hierzu zählen die Stadt Erlangen, die Stadt Fürth, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, die Erlangen ARCADEN, die Sparkasse Erlangen mit ihrem kompletten Filialnetz, Mauss-Bau Erlangen, Der Beck, die Teefabrik Martin Bauer in Vestenbergsgreuth, das neue PUMA Headquarter in Herzogenaurach, die Sontowski & Partner Group, Der Beck GmbH, ganz neu der Globus in Forchheim und viele Referenzen mehr. Gearbeitet wird bei dem etablierten mittelständischen Unternehmen, das sich stetig im Wachstum befindet, ausschließlich mit Fachpersonal.

Und worin liegt das Erfolgsgeheimnis begründet? "Das sind zum einen unsere hohe Fachkompetenz, individuell ausgerichtete Lösungsangebote, der persönliche Kundenkontakt und vor allem unsere hohe Flexibilität", erklärt Ingo Gartner, zertifizierter Sachverständiger für das Gebäudereiniger-Handwerk.

Angesichts der steigenden Auftragssituation werden bei der Franken Gebäudereinigung immer wieder neue Mitarbeiter gesucht. Auch in Punkto Ausbildung möchte sich das Dienstleistungsunternehmen zukünftig verstärkt engagieren. Derzeit werden drei Azubis, zwei im gewerblichen und einer im kaufmännischen Bereich, beschäftigt. "Wir würden gerne bis zu drei weitere Lehrlinge einstellen, doch leider fehlen uns die Bewerbungen." Aufgrund der Qualität des Kundenstamms aus den verschiedensten Branchen, der sich fortwährend erhöht, ergeben sich ebenso vielfältige wie interessante Einsatzmöglichkeiten. "Die neuen Kollegen werden von unseren qualifizierten Fachkräften in der Bereichs- und Objektleitung angelernt bzw. eingewiesen. Auszubildende haben bei uns nach erfolgreichem Abschluss der Lehrzeit große Chancen auf eine feste Übernahme. Fleißige Mitarbeiter können sich zudem durch entsprechende Leistungen über einen gewissen Zeitraum im Anschluss für höhere Aufgaben empfehlen", erläutert der Firmenchef die Anreize für einen Eistieg in seinen Betrieb.

Der soziale Anspruch bleibt bei der Franken Gebäudereinigung trotz Wettbewerb und Termindruck keinesfalls auf der Strecke. So wurde Ingo Gartner Ende 2009 vom damaligen Staatssekretär Detlef Scheele, als Einziger in der Region al "Unternehmen mit Weitblick" - im Rahmen des Bundesprogramms "Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen" - geehrt. "Kein anderes mittelständisches Unternehmen in Mittelfranken und auch unter den 62 in Coburg Ausgezeichneten hat in dieser Quantität und Nachhaltigkeit Langzeitarbeitslose wieder ins Berufsleben zurückgeführt. Seit dem Start der Initiative "Beschäftigung 50plus" im Jahr 2006 hat die Franken Gebäudereinigung für immerhin 75 bis 80 Jobsuchende neue, feste Beschäftigungsverhältnisse geschaffen", stellte Axel Lindner, Vorstand der GGFA und regionaler Partner der Initiative, seinerzeit heraus.

Nur einen Tag nach Entgegennahme der Würdigung in Coburg erhielt der heute 40-Jährige im Erlanger Rathaus aus den Händen von Erlangens Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis den 50plus Job Award der GGFA für sein engagiertes Einstellungsverhalten von älteren Langzeitarbeitslosen und die Förderung der altersgerechten Personalentwicklung.

Erschienen in Der Karrierist Nbg/Fü/Er - März 2012

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 16:14 Uhr

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht

Mit uns bekommt Ihr Gebäude einen neuen Glanz.