Auch 2015 sollen die Geschäfte sauber zulegen

Weiter auf Wachstumskurs!

ERLANGEN - Die IG Franken Gebäudereinigung GmbH sieht sich weiter auf Wachstumskurs. Mit einem Umsatz von 7,5 Millionen Euro konnte im Geschäftsjahr 2014 der bisherige Spitzenwert aus dem Vorjahr um 23 Prozent übertroffen werden, teilte das Unternehmen mit.

630 Arbeitskräfte - ein Zuwachs von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr - seien derzeit bei über 140 Auftraggebern in der Region im Einatz. 

"Wir konnten unsere Aktivitäten in Fürth, Nürnberg und Bamberg durch neue Geschäftsverbindungen mit der Industrie, dem Einzelhandel, dem Hotelgewerbe sowie mit Schulen und Kindergärten suzzessive ausbauen", sagte Inhaber und Geschäftsführer Ingo Gartner.

Zu den Neukunden zähle nicht zuletzt die Stadt Nürnberg, für die sich das Unternehmen seit Mitte des Jahres in diversen Veraltungsgebäuden und Schulen um die Unterhalts- und Grundreinigung kümmere.

Für 2015 strebt der Dienstleister mit Sitz in Erlangen-Bruck eine weitere Umsatzsteigerung von rund zehn Prozent an. So sei die Erweiterung der Dienstleistungen bei einigen Bestandskunden vorgesehen. "Außerdem befinden wir uns in ausschtsreichen Verhandlungen mit potenziellen Neukunden in Mittel- und Oberfranken", fügte Gartner an.

Der Firmenchef schaut optimistisch in die Zukunft. Das Unternehmen werde im nächtsen Jahr "aufgrund der überaus zufriedenstellenden Auftragslage seine Position als Marktführer auf dem Gebiet der infrastrukturellen Gebäudedienstleistungen in der Metropolregion Nürnberg weiter festigen".

Erschienen in Nürnberger Zeitung - Wirtschaft - 27. Dezember 2014 

Montag, 02. März 2015, 11:32 Uhr

 Zurück zur Startseite | Zur News Übersicht

Mit uns bekommt Ihr Gebäude einen neuen Glanz.